Aufbrechen – ausbrechen – eintauchen 

Einzutauchen in den Fluss des Lebens, offen zu sein für das, was passiert, und darauf zu vertrauen, dass es einen Weg geben wird, auch wenn man im Moment selbst noch keinen weiß – dazu ermutigte Barbara Mitterer die Jugendlichen der höheren Jahrgänge. Inspirierend und tief berührend waren der Vortrag, die Lesung und die Lieder der 27-Jährigen, die ihre Lebenserfahrungen offen mit den Schülerinnen und Schülern der höheren Jahrgänge teilte. Sie las Ausschnitte aus ihren autobiografischen Erzählungen „Barfuß am Weg“ über ihre Zeit in Afrika, Kambodscha, Mexiko auf den Philippinen und in der Schweiz vor. Musikalisch unterstützt wurde sie von ihrem Bruder Matthias Mitterer auf der Cajon. Die junge Buchautorin betont, wie gut es tun kann, Handy und soziale Medien loszulassen, da sie einen von den eigenen Gefühlen und vom eigenen Leben ablenken.  

Ihr Fazit: „Everything happens for a reason“, auch schwierige Situationen im Leben, denn an ihnen könne man wachsen. Jeder Weg ist richtig, wenn man der Stimme des Herzens folgt, egal, was andere denken mögen. 

Barbara Mitterer schafft es, ihre ungezähmte Lebendigkeit unter dem jungen Publikum zu versprühen. In nicht allzu langer Zeit werden sich die Schülerinnen und Schüler daran erinnern, wenn es darum geht, den eigenen Lebensweg zu finden. 

Autorin: Mag. Ulrike Kühhaas

Fotos: DI Alexander Kaufmann, MA

Weitere Beiträge

Ein Sprung in die Social-Media-Welt von Doka

Verschiedene Produkte, vielversprechende Programme und viele Grafiker und Grafikerinnen. Damit arbeitet die Social-Media-Managerin der Doka GmbH. Das Social-Media-Team der HAK/HAS Amstetten besuchte am 7. November...

Elfmeterkrimi entscheidet Neujahrsturnier der HAK/HAS!

Am 8. Jänner duellierten sich wie jedes Jahr die Klassen der HAK/HAS Amstetten beim alljährlichen Neujahrsturnier. Das Turnier in der Johann-Pölz-Halle war geprägt von spannenden...

Frohe Weihnachten

Die Schulgemeinschaft der HAK/HAS Amstetten wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2024!