Fairtrade an der HAK/HAS Amstetten

Im Rahmen des Englisch- und Geografieunterrichts durfte die 2AK am Mittwoch, dem 01.03.2023 an einem Fairtrade-Workshop teilnehmen. Dieser wurde von Ute Kolck-Thudt, die zuständig für die Bildungsarbeit im Weltladen Amstetten zuständig ist, geleitet. Die Schüler und Schülerinnen haben dabei viel Interessantes erfahren, so zum Beispiel, wie Schokolade hergestellt wird, bis sie zum Konsumenten kommt, oder dass Amstetten eine Fairtrade-Stadt ist. Spiele und Kostproben von verschiedenen Schokoladen ließen die zwei Stunden sehr schnell vergehen.

In Kooperation mit dem Weltladen Amstetten bietet die 2AK seit Februar zwei Mal pro Woche (montags und donnerstags) während der großen Pause den Verkauf von Fairtrade-Produkten gegenüber vom Schulbuffet an. Der sogenannte „Fairtrade Point“ wurde bereits am Tag der offenen Tür im Jänner von allen gut angenommen.

Autorin: Elisabeth Haag

Weitere Beiträge

Ein Sprung in die Social-Media-Welt von Doka

Verschiedene Produkte, vielversprechende Programme und viele Grafiker und Grafikerinnen. Damit arbeitet die Social-Media-Managerin der Doka GmbH. Das Social-Media-Team der HAK/HAS Amstetten besuchte am 7. November...

Elfmeterkrimi entscheidet Neujahrsturnier der HAK/HAS!

Am 8. Jänner duellierten sich wie jedes Jahr die Klassen der HAK/HAS Amstetten beim alljährlichen Neujahrsturnier. Das Turnier in der Johann-Pölz-Halle war geprägt von spannenden...

Frohe Weihnachten

Die Schulgemeinschaft der HAK/HAS Amstetten wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2024!